Kirchen

Unsere Orte der Stille, des Gebets und der Feier

Jedes Kirchengebäude für sich ist schon eine Art Glaubensbekenntnis. Es verweist in seiner Architektur und Einrichtung auf die Größe und unsichtbare Gegenwart Gottes. Unsere Kirchen sind Zeugnisse unterschiedlicher Zeiten. Sie machen so die Glaubensfragen und -hoffnungen verschiedener Epochen sichtbar und greifbar.

 

Unsere Kirchen

Auf dem Gebiet unserer Pfarrei liegen mehrere Kirchen. Dazu gehören die Kirchen St. Bonifatius in Wilhelmsburg, St. Franz-Joseph und St. Maria in Harburg, Heilig Kreuz in Neugraben und die Kapelle der katholischen Seniorenwohnanlage St. Vinzenz.

Hier bekommen Sie einen ersten Eindruck von unseren Kirchen und ein paar Informationen zur Geschichte und Entstehung.

Infokasten

St. Bonifatius / Wilhelmsburg
St. Franz-Joseph / Harburg
Heilig Kreuz / Neugraben
St. Marien / Harburg
St. Vinzenz / Harburg


 

St. Bonifatius in Wilhelmsburg

Die Kirche ist 1897/98 nach einem Entwurf von Richard Herzig als neuromanische Basilika erbaut, nach Kriegszerstörungen wiederhergestellt bzw. in den 60er Jahren in modernen Formen (neue Giebelfronten) ergänzt. Als dreischiffige Backstein-Basilika in Kreuzform entspricht sie bis heute dem originalen Entwurf. Im Inneren der Kirche dominiert die Altarinsel mit einem Kalkstein-Altar aus den 60er Jahren. Das Altarkreuz, die Muttergottes-Statue sowie die acht Heiligenfiguren stammen von Heinrich Gerhard Bücker.

Außenaufnahme Kirche der Pfarrei St. Bonifatius Wilhelmsburg Hamburg
Kircheninnenraum der Pfarrei St. Bonifatius Wilhelmsburg Hamburg

Infokasten

St. Bonifatius

Bonifatiusstraße 1
21107 Hamburg
Telefon (040)  75 77 03

Regelmäßige Gottesdienste:
Mi 09.00 Uhr / Do 17.30
Fr 19.00 Uhr
Sa 16.00 (kroatisch) & 18.00 Uhr
So 10.00 & 11.30 Uhr (spanisch)

Öffnungszeiten:
So  15.30 bis 17.00 Uhr
Do 15.00 bis 17.00 Uhr


 

St. Franz-Joseph in Harburg

Die Kirche wurde im Neo-Barockstil errichtet und am 30. November 1913 geweiht. Ihr Name erinnert an Kaiser Franz-Josef, der einen geringen Anteil zum Bau stiftete. Über dem Hauptportal ziert ein Bernwardskreuz die Kirche. Im Altarraum wirken die Bronzewerke vom Künstler Siegfried Assmann, u. a. die Darstellung des Gekreuzigten am Hängekreuz und ein Wandbild "Das letzte Abendmahl" an der Apsis der Kirche.

Außenaufnahme der Kirche der Pfarrei St. Franz Joseph Hamburg-Harburg
Kircheninnenraum der Pfarrei St. Franz Joseph Hamburg-Harburg

Infokasten

St. Franz-Joseph

Reeseberg 2
21079 Hamburg
Telefon (040)  77 20 64

Regelmäßige Gottesdienste:
Di 15.00 & 18.00 Uhr (polnisch)
Fr 19.00 Uhr
Sa 17.00 (polnisch) & 18.30 Uhr
So 08.30 (polnisch) & 10.00 & 17.00 Uhr (polnisch)

Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch
jeweils 14.30 bis 17.00 Uhr


 

Heilig Kreuz in Neugraben

Die Kirche „Heilig Kreuz“ liegt im Hamburger Stadtteil Neugraben und wurde im Dezember 1970 als Nachfolgebau einer Notkirche eingeweiht. Wie ein Zelt erhebt sich der Kirchbau in der Nähe des Falkenbergs und passt sich gewissermaßen selbst wie eine Bergspitze in die umgebende Landschaft ein.  Das Bild des Zeltes macht deutlich, dass Gott mit den Menschen im Leben unterwegs ist.

Außenaufnahme der römisch-kath. Kirchengemeinde Neugraben Heilig Kreuz
Kircheninnenraum der römisch-kath. Kirchengemeinde Neugraben Heilig Kreuz

Infokasten

Heilig Kreuz

An der Falkenbek 10
21149 Hamburg
Telefon (040)  70 20 89 10

Regelmäßige Gottesdienste:
Mi 18.00 Uhr (polnisch)
Do 09.00 Uhr / Sa 18.00 Uhr
So 10.00 & 12.30 Uhr (polnisch)

Öffnungszeiten:
Dienstag und Freitag
von 09.00 bis 18.00 Uhr


 

St. Maria in Harburg

St. Maria ist die älteste katholische Kirche im Zentrum Harburgs. Sie wurde im neuromanischen Stil erbaut und am 1. Oktober 1865 geweiht. Nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg erfolgte ihr Wiederaufbau. Ihr vollendetes Aussehen konnte 1969 mit dem Aufsetzen der Kirchturmspitze wieder erreicht werden. Das Innere der Kirche wurde mehrfach verändert. Im Altarraum dominiert die dreiteilige Kreuzigungsgruppe.

Außenaufnahme Kirche der Pfarrei St. Maria Hamburg-Harburg
Kircheninnenraum der Pfarrei St. Maria Hamburg-Harburg

Infokasten

St. Maria

Museumsplatz 4
21073 Hamburg
Telefon (040)  77 20 64

Regelmäßige Gottesdienste:
Mi 09.30 Uhr
Sa 17.15 Uhr (portugiesisch)
So 11.30 & 17.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
09.00 bis 12.00 Uhr


 

St. Vinzenz in Harburg

St. Vinzenz befindet sich im Hamburger Stadtteil Eißendorf. Das Gotteshaus ist nicht nur Gottesdienstort für die Pfarrgemeinde, sondern dient gleichzeitig auch als Hauskapelle der dazugehörigen katholischen Altenwohnanlage.

Das Kirchengebäude ist vom Typ her eine Rundkirche in modernem Baustil. Sie ist somit eine kirchenhistorische Besonderheit, denn der Innenraum weist im Gegensatz zu vielen anderen Kirchen einen ungeteilten, kreisförmigen Grundriss auf.
An der Betonaußenwand der Kirche ist das plastische Bildnis eines Lebensbaumes dargestellt, der sich an der Wand hochschlängelt. Davor steht ein echter Baum. Die Kirche St. Vinzenz wurde im Jahr 1977 geweiht.

Außenaufnahme der Kirche St. Vinzenz im Hamburger Stadtteil Eißendorf
Kircheninnenaufnahme von St. Vinzenz im Hamburger Stadtteil Eißendorf

Infokasten

St. Vinzenz

Lichtenauerweg 9
21075 Hamburg
Telefon (040)  70 20 89 10

Regelmäßige Gottesdienste:
Donnerstag 18.00 Uhr
Samstag 17.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Die Kapelle ist auf Anfrage geöffnet. Herzliche Einladung zum Gebet.